Impro-Theater-Workshops im Theater gegen Unsicherheit und Angst - Berlin

Therapeutisches Theater gegen Angst Workshops - Gustav Klimt

Spiel Dich fröhlich frei!

Impro-Theater-Workshops für mehr Freiheit!

Impro-Theater-Workshops für Selbstsicherheit und Selbstvertrauen!

Impro-Theater-Workshops gegen Schüchternheit, Unsicherheit, Angst!

Impro-Theater-Workshops, die jede MengeSpaß und Freude machen!


Impro-Theater-Workshops speziell für schüchterne, unsichere und ängstliche Menschen

Herzlich Willkommen und herzlichen Dank für Ihr / Euer Interesse!

Im schönen Impro-Szene-Theater Bühnenrausch in Berlin, Prenzlauer Berg, Erich-Weinert-Str. 27, Ecke Greifenhagener Straße, 10439 Berlin werden jeweils am Sonntag,

jeweils von 13:00 bis 17:00 Uhr, Improvisations-Theater-Workshops für mehr Sicherheit, Selbstsicherheit und Selbstvertrauen statt finden. Ganz besonders und ausdrücklich dazu eingeladen sind schüchterne, unsichere und ängstliche Menschen.

Teilnahmegebühren

Die Teilnahmegebühren für diese 4-stündigen Theater-Workshops (incl. einer kurzen Pause) betragen je Workshop:

  • 35.- € bzw.
  • 25.- € für Studenten, Auszubildende, Geringverdiener etc.
  • 15.- € für Schülerinnen und Schüler allgemeinbildender Schulen.
  • Und wenn jemand als Vollzahler (35.- €) jemanden mitbringt, dann zahlt der / die Mitgebrachte auch nur 15.- €!

Die Impro-Theater-Workshops sind auf 12 Teilnehmende beschränkt. Die Anmeldung erfolgt durch einen Anruf oder eine Nachricht per Mail und die Überweisung der Teilnahmegebühr. (Die Kontonummer schicke ich Euch dan per Mail). Die Platzvergabe für diese Theater-Workshops für Selbstsicherheit und Selbstvertrauen erfolgt in der Reihenfolge der Anmeldung.

Vorfreude

Ich freue mich immer sehr auf diese Impro-Theater-Workshops (weil sie mir unglaublich Spaß machen) und bin schon jetzt sehr gespannt. – Ihr auch? Dann gebt mir einfach mutig Bescheid!

Ach ja! – Wieso ich diese Impro-Theater-Workshops gegen Schüchternheit und gegen Angst anbiete? – Weil ich Angst und Unsicherheit sehr gut kenne. Und weil mir das Improvisationstheater Spielen (seit 2010) bei der Überwindung von Unsicherheit und Angst sehr geholfen hat. Und weil es mir viele Freunde und Freude beschert. Und ... weil es einfach Spaß macht und eine tolle, kommunikative Leidenschaft ist!!!

Wieso therapeutische Workshops im Theater?

Was heiß Therapeutisch?

Und was heißt hier "Therapeutisch"? – Therapeutisch ist das, was uns dauerhaft gut tut! Und das trifft für die Erfahrungen, die wir im  Impro-Theater-Workshop machen werden, in jedem Fall zu. Also: In jedem Fall therapeutisch! (Wer heilt, hat recht!) Ihr seht ja auch: Die Ziele dieser Impro-Theater-Workshops sind sanft auf positive Werte gerichtet: "Für mehr Sicherheit, Selbstsicherheit und Selbstvertrauen"!

Aber Achtung! Es geht in diesen Impro-Theater-Workshops nicht um Leistung! Es geht nicht darum, eine tolle oder perfekte Bühnenshow hinzulegen! Es geht nur um eigene positive Erfahrungen und eigene positive Erlebnisse!

Warum nicht nur über Unsicherheit und Angst sprechen?

Kennt Ihr das auch? Kurzfristig und momentan kann es zwar sehr befreiend und erleichternd sein, über die eigene Schüchternheit oder Unsicherheit und die eigenen Ägste zu sprechen – auf längere Sicht ändert sich dadurch an unserer Schüchternheit, Unsicherheit oder Angst im Kern aber nichts oder nur wenig.

Das kann ganz schön frustrierend sein. Aber es ist, betrachten wir die Funktionsweise unseres ach so prachtvollen Gehirns, nur allzu natürlich. Denn die Angst entsteht in, evolutionär gesehen, uralten unlogischen Bereichen unseres Gehirns, liebevoll Amygdalae oder Mandelkerne genannt, die durch Sprache und Logik nicht erreicht werden können. Alle Tiere kennen auch Angst; wie wir! Unsere Sprache und Logik haben wir uns aber, evolutionär gesehen, erst kürzlich zugelegt. In einem neuen, ganz anderen Bereich des Gehirns. Schade ist nun, dass der alte und der neue Bereich des Gehirns gar nicht gut miteinander kommunizieren können. Sie sprechen unterschiedliche Sprachen. Angst ist unlogisch. Und deshalb hat die Logik bei Schüchternheit und Angst absolut keine Chance! (Das ist jetzt ein bißchen kurz gegriffen, aber in etwa stimmt's).

Wenn also Sprache und Logik nicht helfen können, was dann? – Das Machen! Das Tun! Das positive  Erleben und die positive Erfahrung kapiert auch unser altes Echsenhirn.

Leichter gesagt als getan, werdet Ihr sagen, und da habt Ihr, was den Alltag betrifft, auch recht. Genau deshalb üben und erproben wir uns in einem gefahrlosen Schutzraum: im Theater! Durch therapeutische Impro-Workshops im Theater! Und die Angst zieht sich sehr erleichtert und erleichternd zurück, wenn sie durch die Erfahrungen im Impro-Theater merkt, dass sie gar nicht mehr gebraucht wird.

Was wir im Workshop machen werden:

Ganz zu Beginn werden wir uns kurz an unsere Spielregeln erinnern:

  • Absoluter gegenseitiger Respekt
  • Wir sind hier um uns in unserem Bemühen gegenseitig zu unterstützen
  • Niemand wird zu irgendetwas gezwungen oder gedrängt. Alles ist freiwillig!

Zum Impro-Theater-Spiel gehört immer zur Vorbereitung eine Aufwärmphase, ein "Warming up", dazu. Das machen wir natürlich auch: Durch einfache, unaufdringliche Impro-Aufwärmungen und Impro-Spiele in denen wir uns auf lockere Weise kennen lernen können und in einen lockeren, spielfreudigen Modus geraten. (Macht garantiert Spaß!).

Dann werden wir ganz langsam die Bühne des Theaters erobern. Wir werden erleben, wie es sich anfühlt, wenn alle Scheinwerfer auf uns gerichtet sind und aus dem Dunkel des Theatersaals gefühlte 100.000 Augenpaare uns bewundern. (Wir sind Rock- oder Pop-Stars! Je nachdem. In jedem Fall Heldinnen oder Helden!) Auch das macht garantiert Spaß!

Wir werden auch auf der Bühne sprechen, so dass alle uns hören können. (Mit oder ohne Mikro). Hört sich vielleicht langweilig an (... oder auch nicht Zwinkernd), macht aber, werdet Ihr erleben, auch viel Spaß!

Wir werden auch kleine typische Impro-Theaterspiele machen (machen sehr viel Spaß!) und anfängliche improvisierte Szenen spielen. Zu dem großen Theater gegen Angst -Programm, das auf den folgenden Seiten dieser Website beschrieben ist werden wir in der Kürze der Zeit natürlich nicht kommen, aber: Schritt für Schritt ...

Und das alles natürlich ganz ohne Zwang und ohne Bedrängnis!!! Denn das wäre ja, gerade bei therapeutischen Workshops gegen Schüchternheit, Unsicherheit und Angst, geradezu kontraproduktiv! Sicherheit, Selbstsicherheit und Selbstvertrauen lassen sich nicht erzwingen.

(Achtung: Die Theater-Workshops finden nicht in meinen Praxisräumen statt, sondern im Szene- Impro-Theater Bühnenrausch, Erich-Weinert-Str. 27, Ecke Greifenhagener Straße, 10439 Berlin. (=Fast um die Ecke)!


Rasche Hilfe oder Unterstützung

Und wenn Sie / wenn Ihr aktuell rasch Hilfe oder Unterstützung braucht oder möchtet, dann wenden Sie sich / Ihr Euch doch bitte gleich direkt an mich, Dr. Michael Gutmann, unter 030/42807776 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! . Die Website ist: Philosophische Therapeutische Praxis SokratesBerlin. Oder einfach Sinn-Therapie.

Wir werden dann ganz unproblematisch sehr schnell einen Termin finden. Die Adresse meiner Praxis-Räume in Berlin, Prenzlauer Berg, finden Sie / findet Ihr hier:  SokratesBerlin/Praxisräume .

Übrigens: Wie die Erfahrung zeigt, kann auch das Schreiben in einem Schreibworkshop ein prima Mittel sein, die eigenen Ängste in den Griff zu bekommen oder überflüssig werden zu lassen. Einladungen zu meinen Workshops in Berlin oder zu einem Schreibcoaching, das weltweit möglich ist, findet Ihr auf der Seite: Schreiben.Selbsterkenntnis.me !

...

Autor: Michael Gutmann, Berlin

Seitentitel: Theater-Workshops für Selbstsicherheit gegen Schüchternheit und Angst

Bildnachweis, Vollansicht und Rechte